Die Buchhandlung

Am 1. Dezember 2006 haben wir unsere Buchhandlung in Bochum an der Pieperstr. 12 eröffnet. Einen Steinwurf vom Schauspielhaus entfernt und mitten im lebendigen Stadtteil Ehrenfeld, ist die Buchhandlung in einem hellen, luftigen Ladenlokal situiert. Einigen alten Platanen vor der Tür verdanken wir den Blick ins Grüne, und die sympathischen Glocken der schräg gegenüber liegenden katholischen Kirche St. Meinolphus-Mauritius klingen nicht nur um zwölf Uhr mittags.

Dank unseres aufgeschlossenen Publikums können wir zahlreiche Titel abseits der Bestsellerlisten anbieten. Es sind diese Bücher aus Klein- und Kleinstverlagen, die nach unserer Meinung das Salz in der buchhändlerischen Suppe ausmachen. Schwerpunkte unseres Sortiments sind schöne belletristische Titel und frische Kinder- und Jugendbücher. Hinzu kommen Sachbücher, etwa aus den Bereichen Kunst, Geschichte, Philosophie und Theologie, sowie Titel rund um die Themen Kochen und Backen. Ergänzt wird das Buchsortiment von besonderen Kunst- und Glückwunschkarten und von Kleinigkeiten, die man heutzutage „Non-Books“ nennt.

Gute Beratung und freundlicher Service sind für uns selbstverständlich. Die allermeisten lieferbaren Titel beschaffen wir von einem auf den anderen Tag. Schließlich bieten wir immer wieder Veranstaltungen an – schauen Sie dazu unter dem Menüpunkt Vermischtes nach – und verstehen uns grundsätzlich als kommunikatives und gastliches Haus.

Wir, Carola Mirhoff und Johannes Fischer, sind dankbar für unsere beiden geschätzten Kolleginnen. Mit Grit Konietzko steht uns eine hervorragende Buchhändlerin zur Seite. Und Heike Blum als Buchhalterin beobachtet mit der ihr eigenen Freundlichkeit und Akkuratesse alles, was mit Zahlen zu tun hat.