Worum geht's?

Angesiedelt zwischen zwei Sommern, zwischen Willkommenskultur, Terrorangst, Silvesternacht in Köln, AfD-Parteitag, Brexit und dem Aufstieg der neuen Populisten, zeigt dieser Roman eine Ehe im Dauerreizklima der politischen Debatten und erzählt in schrecklich komischen Szenen von den Spannungsverhältnissen unserer Gegenwart.