Worum geht's?

In der Zeit des großen russischen Terrors sucht Nina Sergejewna nach Hinweisen, die ihr erklären könnten, was nach der Verhaftung 1937 aus ihrem Mann geworden ist. Bilibin, Rückkehrer aus einem Arbeitslager, scheint etwas zu wissen, doch sucht er nicht nicht die Wahrheit, sondern das Vergessen.