Buchbesprechungen

Der Astrophysiker hat durch die seltene Nervenkrankheit ALS eine besondere Perspektive. Er weiß um die kurze Lebenszeit jedes Einzelnen und auch um die Erleichterung des alltäglichen Lebens durch technische Entwicklungen, wie zum Beispiel den Computer, der Hawkings ermöglichte mit seinen Zeitgenossen zu sprechen.

Neues Buch von Stephen Hawking

,

Zur Buchempfehlung

er vierzehnjährige Nathaniel und seine zwei Jahre ältere Schwester Rachel werden 1945 nach Ende des Krieges von ihren Eltern in London gelassen, weil diese für ein Jahr nach Singapur gehen wollen. Die Jugendlichen bleiben in der Obhut eines „Kollegen“ der Eltern, den sie „der Falter“ nennen. Die Eltern kommen nicht zurück.

Kriegslicht

,

Zur Buchempfehlung

Das Feld ist der Friedhof der österreichischen Kleinstadt Paulstadt, die Robert Seethaler durch die Erzählungen der Toten, die dort begraben sind, für den Leser lebendig werden läßt.

Das Feld

,

Zur Buchempfehlung

Luisa ist zwölf, als sie während der letzten Kriegsmonate aus Kiel fliehen muß und mit Mutter und Schwester auf dem Hofgut ihres Schwagers unterkommt. Sie ist eine große Leseratte und liest alles, was sie in die Hände bekommt.

Der Gott jenes Sommers

,

Zur Buchempfehlung

Das fiktive Tagebuch von Edmond Charlot erzählt von der wechselvollen Geschichte seiner Verlagsbuchhandlung Les Vraies Richesses in Algier. Literarischen Größen des 20. Jahrhunderts wurden hier zum Teil erstmalig veröffentlicht.

Was uns kostbar ist

,

Zur Buchempfehlung

ls Roland Barthes 1980 in Paris bei einem Autounfall ums Leben kommt, werden bald Rufe laut, es handele sich um Mord. Der berühmte Philosoph soll ein geheimes Schriftstück bei sich getragen haben, das als Schlüssel zur Macht fungieren kann, die so genannte siebte Sprachfunktion.

Die siebte Sprachfunktion

,

Zur Buchempfehlung

Jugendbuch – Tina war 5, als sie mit ihrer Mutter aus ihrer Heimat, dem Kongo, fliehen musste und Zuflucht in Sangui City, Kenia, fand. Als ihre Mutter ermordet im Haus ihres Arbeitgebers aufgefunden wird, hat Tina nur noch ein Ziel: Rache zu nehmen für den Mord an ihrer Mutter.

City of Thieves

Zur Buchempfehlung