Roman

nach_matthias

Matthias ist nicht mehr. Amber, seine Freundin ist wie gelähmt. Dieses Puzzle zusammensetzend, offenbart sich mit einer klaren, schnörkellosen und doch ins Herz treffenden Sprache, die unfassbare Geschichte des Verschwinden von Mattias, der greifbaren Traurigkeit all dessen und der Beginn des Heilens.

Peter Zantingh – Nach Mattias

Zur Buchempfehlung
die_geheimnisse_meiner_mutter

Rose wurde schon als Baby von ihrer Mutter Elise verlassen und wuchs bei ihrem Vater Matt behütet und sehr geliebt auf. Als junge Frau erfährt Rose durch ihren Vater, dass Elise vor Rose`Geburt eine lange leidenschaftliche Beziehung zu der gefeierten Schriftstellerin Constance Holden unterhielt.

Jessie Burton – Die Geheimnisse meiner Mutter

Zur Buchempfehlung

Frau Burns erzählt dabei in Passagen einem Gedankenstrom ähnlich von der jungen Frau und ihrem Umfeld, von allerhand skurrilen, manchmal lustigen Begebenheiten und kleinen Funken Hoffnung im zur Normalität erhobenen Ausnahmezustand.

Anna Burns „Milchmann“

Zur Buchempfehlung

Im Zentrum des Romans steht die Beziehung des ausgesprochen zurückhaltend agierenden Erzählers zu seinem an Demenz erkrankten Vater. Die Beziehung der beiden intensiviert sich mit der Diagnose und der zunehmenden Hilfsbedürftigkeit des Vaters.

David Wagner Der vergessliche Riese

Zur Buchempfehlung

Als der junge Vater Sascha nach Minsk zieht, ahnt er nicht, wie die neue Nachbarin seine Sicht auf die Dinge verändern wird. Die als zurückhaltend gepriesene Seniorin leidet an Demenz und beginnt bald große rote Kreuze in den Hausflur zu pinseln, um sich zu orientieren.

Rote Kreuze

Zur Buchempfehlung

„Männer in meiner Lage“ ist weit mehr als ein Scheidungsroman, der am Ende offen lässt, ob die älteste Tochter Arvids, die das familiäre Unglück verstört hat, in die Psychiatrie muß oder nicht.

Männer in meiner Lage

Zur Buchempfehlung