Buchbesprechungen

Offensichtlich sind der riesige Bär und das kleine Eichhörnchen im neuen Bilderbuch von Smriti Prasadam-Halls grundverschieden. Der Bär zeigt sich tollpatschig und unkonzentriert, dabei ist das Eichhörnchen flink, aber ungeduldig. Nichts desto trotz sind die beiden eng befreundet.

Ohne dich, das geht doch nicht!

Zur Buchempfehlung
Gümüsay_Sprache_Sein_Cover

Ausgangspunkt für Kübra Gümüşays erstes Buch ist ihre eigene Vielsprachigkeit. Die Journalistin und Aktivistin spricht drei Sprachen fließend und erkennt, abhängig vom Sprachraum, unterschiedliche Aspekte ihrer Persönlichkeit betont. „Sprache und Sein“ untersucht essayistisch, folglich lose strukturiert, Fragen von Sprache und Macht bzw. Gewalt.

Kübra Gümüşay: Sprache und Sein

Zur Buchempfehlung
das_schraege_haus

Mit Ella und Yvonne verbringen wir Leser einen aufregenden Sonntag im Jahr 1986 im Schrebergarten von Oma Mina. In der Anlage ist Sommerfest ist, und durch Ellas Kinderaugen lernen wir allerlei skurile Ruhrpott-Schrebergärtner kennen.

Susanne Bohne: Das schräge Haus

Zur Buchempfehlung
die_praeparatorin

Felicias ist eine ausgezeichnete Tierpräparatorin, sie hat diese Begabung ihres Vaters übernommen. Als Felicitas` Mutter unerwartet stirbt und ihrer Tochter eine Kiste voll mit Fotos von Jagdszenerien in Afrika und Todesanzeigen von Männern aus politisch und wirtschaftlich hohen Kreisen hinterlässt, brechen Felis Erinnerung aus ihr heraus.

Andreas Wagner, Die Präparatorin

Zur Buchempfehlung
nach_matthias

Matthias ist nicht mehr. Amber, seine Freundin ist wie gelähmt. Dieses Puzzle zusammensetzend, offenbart sich mit einer klaren, schnörkellosen und doch ins Herz treffenden Sprache, die unfassbare Geschichte des Verschwinden von Mattias, der greifbaren Traurigkeit all dessen und der Beginn des Heilens.

Peter Zantingh – Nach Mattias

Zur Buchempfehlung
die_legende_von_greg

Stell Dir vor, an einem ganz normalen doofen Tag musst Du zur Schule, einer Eliteschule mitten in Chicago, hast überhaupt keine Lust dazu, weil Du sowieso nur wieder von Deinen Mitschüler terrorisiert wirst, nur nicht von Deinem besten Freund Edwin, der zu Dir hält, irgendwie unerklärlicherweise.

Chris Rylander -Die Legende von Greg

Zur Buchempfehlung